Bewerbungsunterlagen können Kindergeld retten

Hat ein volljähriges Kind keinen Ausbildungsplatz, will die Familienkasse konkrete Nachweise für eine Suche sehen.

Eltern volljähriger Kinder haben weiterhin Anspruch auf Kindergeld. Voraussetzung ist, dass das betreffende Kind noch nicht 25 Jahre alt ist und eine Ausbildung, ein Studium oder ein freiwilliges soziales Jahr bzw. ein ökologisches Jahr absolviert. Auch während des Bundesfreiwilligendienstes steht Eltern die Unterstützung vom Staat zu.

Laut Gesetz bekommen Eltern das Kindergeld auch zwischen zwei Ausbildungsabschnitten ihres Kindes. Hat das Kind noch kein Ausbildungsplatz gefunden, bemüht sich aber nachweislich darum, haben Eltern ebenfalls einen Anspruch. Wie dieser Nachweis konkret auszusehen hat, verdeutlich ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Hamburg (Az.: 6 K 135/17).