Mehr Geld für Familien

Der Bundestag verabschiedete am Donnerstag (21.03.2019) das Familien-Gesetz von Familienministerin Franziska Giffey und Arbeitsminister Hubertus Heil.

Das Gesetz sieht höhere Zuschläge zum Kindergeld vor, mehr gebührenfreie Kitaplätze und Leistungen wie kostenfreie Schulmittagsessen. Mehrere Millionen Kinder könnten nach Rechnung der Bundesregierung profitieren. Einige Details:

  • Kinderzuschlag: zum 01.07. steigt der monatliche Höchstbetrag um 15,- € auf 185,- € pro Kind. Wenn Eltern mehr verdienen, fällt der Zuschlag ab Januar 2020 nicht mehr abrupt weg, sondern läuft schrittweise aus.
  • Alleinerziehende profitieren künftig stärker, da Einkommen der Kinder (etwa Unterhalt) künftig nicht mehr voll angerechnet wird.
  • Kitagebühren: Alle Familien, die den Kinderzuschlag bekommen, müssen keine Kitagebühren mehr zahlen.
  • Bildungs- und Teilhabepaket: Ab dem Schuljahr 2019/2020 steigt das Schulstarterpaket – die Unterstützung für etwa Schulranzen, Hefte und Lernsoftware – von 100,- € auf 150,- €. Mittagsessen in der Schule und Fahrkarten für Bus oder Bahn werden kostenlos.